Zukunft entdecken

Wir kümmern uns um morgen -
Wissen und Werte im Gepäck.

Den Menschen zuliebe

Wir engagieren uns für Wissenschaft, Soziales und Kultur auf vielfältige Weise: Wir organisieren Vortragsreihen, vergeben Preise, unterstützen Menschen in Ehrenämtern und fördern unsere sieben Tochterinstitute. Gemeinsam gestalten wir ein lebenswertes und zukunftsfähiges Frankfurt. 2016 feiern wir unser 200-jähriges Jubiläum – Anlass, über unsere Werte zu sprechen: Im ersten Halbjahr unserer Vortragsreihe heißt es „In der Tradition der Aufklärung“. Ab Mitte des Jahres blicken wir in die Zukunft: Was erwartet uns in Forschung, Wirtschaft, Digitalisierung und Bildung? Erstklassige Referenten werden Sie zum „Leben 4.0“ inspirieren und Impulse zur Zukunft Europas, zur liberalen Gesellschaft, zu digitalen Geschäftsmodellen und zu neuesten Entwicklungen der Pflanzenbiotechnologie geben.

Deutscher Stifterpreis 2016 geht an die Polytechnische Gesellschaft

mehr

Wissenschaft im Dialog
Prof. Dr. Andreas Hackethal zur Digitalisierung des Bankwesens

Die Kreditinstitute stehen vor einem enormen Wandel. Die Digitalisierung wird ihre Geschäftsmodelle verändern, nicht zuletzt deshalb, weil ihnen mit den „Fintechs“ neue, junge Unternehmen Marktanteile abjagen wollen. Welche Chancen bietet die Digitalisierung den Kunden, welche Risiken entstehen aber zugleich dadurch? Welche Folgen könnte dieser Wandel für den Finanzplatz Frankfurt haben? Ist Berlin auf einmal eine Konkurrenz bei Geschäften dieser Branche?

Die Digitalisierung des Bankenwesens ist das Thema der Gesprächsreihe „Wissenschaft im Dialog“ am 30. Mai in der Historischen Villa Metzler. Wir freuen uns, dass auf Einladung der Polytechnischen Gesellschaft e.V.  Herr Prof. Dr. Andreas Hackethal als Gast gewonnen werden konnte. Er ist Professor für Finanzen am House of Finance der Goethe-Universität und Mitgründer des Frankfurter Fintech-Unternehmens Vaamo. Mit ihm spricht Manfred Köhler (F.A.Z.) am 30. Mai 2016 um 19.30 Uhr in der Historischen Villa Metzler am Schaumainkai 15 in Frankfurt-Sachsenhausen.

„Wissenschaft im Dialog“ ist eine Initiative der Historischen Villa Metzler gGmbH und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. In Kooperation mit der Polytechnischen Gesellschaft e.V. Frankfurt und der Fazit-Stiftung Gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH gibt es in diesem Jahr vier Gesprächsabende in dieser Reihe.

Anmeldung erbeten über: forum(at)faz.de oder unter der Rufnummer 069 / 75 91 11 50. Einlass ab 19.00 Uhr.

Veranstaltungsort: Historische Villa Metzler, Schaumainkai 15, Frankfurt-Sachsenhausen

„Wir haben schon immer gefragt, wie's besser geht.“

 Einladung zum Polytechniker-Tag 10.09.2016

 

 

 

mehr

Vortragsreihe der Polytechnischen Gesellschaft
September – Dezember 2016

Wie wichtig ist Natur(forschung)? Ein Blick in die Zukunft
September 20.

Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger
Wie wichtig ist Natur(forschung)? Ein Blick in die Zukunft

Zauberlehrlinge: Vom Wandel politischkultureller Ordnungsvorstellungen
September 27.

Prof. Dr. Andreas Rödder
Zauberlehrlinge: Vom Wandel politischkultureller Ordnungsvorstellungen

Oktober 11.

Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig
Die liberale Gesellschaft in der Zerreißprobe: Identität und Fremdheit

November 01.

Frank Riemensperger
Digitale Geschäftsmodelle für die deutsche Wirtschaft

Profit und mehr: Zum Ethos des Unternehmers
November 08.

Prof. em. Dr. phil. Dr. h.c. mult.
Otfried Höffe
Profit und mehr: Zum Ethos des Unternehmers

Pflanzenbiotechnologie zwischen Ideologie und Profitstreben
November 15.

Prof. Dr. rer. nat. Karl-Heinz Kogel
Pflanzenbiotechnologie zwischen Ideologie und Profitstreben

November 22.

Prof. Dr. Ulrike Guérot
Europa als Republik? Mehr als eine Utopie?

November 29.

Prof. Dr. Thomas Klinger
Fusion von Wasserstoff: Sonnenenergie der Zukunft oder ewiger Traum?

Dezember 13.

Jürgen Kaube
Sinn und Unsinn deutscher Bildungsreformen