Den Menschen zuliebe

Wir engagieren uns für Wissenschaft, Bildung, Kultur und Soziales auf vielfältige Weise: Wir organisieren Vortragsreihen, vergeben Preise, unterstützen Menschen in Ehrenämtern und fördern unsere sieben Tochterinstitute. Gemeinsam gestalten wir ein lebenswertes und zukunftsfähiges Frankfurt. 2016 feiern wir unser 200-jähriges Jubiläum – Anlass, über unsere Werte zu sprechen: Im ersten Halbjahr unserer Vortragsreihe heißt es „In der Tradition der Aufklärung“. Ab Mitte des Jahres blicken wir in die Zukunft: Was erwartet uns in Forschung, Wirtschaft, Digitalisierung und Bildung? Erstklassige Referenten werden Sie zum „Leben 4.0“ inspirieren und Impulse zur Zukunft Europas, zur liberalen Gesellschaft, zu digitalen Geschäftsmodellen und zu neuesten Entwicklungen der Pflanzenbiotechnologie geben.

„Wir haben schon immer gefragt, wie's besser geht.“

 Einladung zum Tag der offenen Tür am 10. September 2016

 

 

 

mehr

Handwerkerin aus Leidenschaft

Sie ist gelernte Konditorin. Und Chefin einer Backmanufaktur
mit 20 Beschäftigten. Und frischgebackenes Mitglied der
Polytechnischen Gesellschaft. Wie wird man das? Nach sechs
Generationen von Handwerksmeistern in der Familie schien
Regina Graffs Weg vorgezeichnet. Doch so schlüssig, wie es
im ersten Moment aussieht, ist es nicht. Ihre Eltern hatten
1998 ihren traditionsreichen Bäckereibetrieb aufgegeben.
Zu dieser Zeit besuchte Regina Gr aff noch die Schule. Nach
dem Abitur entschloss sie sich bewusst gegen ein Studium
und für einen Handwerksberuf – Konditorin. Und da sie alles,
was sie macht, gründlich macht, war die Ausbildung mit
Auslandsaufenthalten verbunden: Luxemburg, Frankreich,
also Länder mit einer großen Confiserie-Tradition und Anspruch
auf erstklassige Produktqualität. Auch heute, mehr
als zehn Jahre nach Gründung ihres eigenen Betriebs, ist ihr
Anspruch auf Frische und Qualität allgegenwärtig. Als Handwerkerin
aus Leidenschaft lehnt sie Kompromisse vehement
ab: Keine Konservierungsstoffe, keine künstlichen Zusatzstoffe,
keine vorgefertigten industriellen Zutaten. Verkauft
werden die köstlichen Petit Gateaux und Pralinen in der Confiserie
Graff in Rödelheim.
Für die Polytechnische Gesellschaft war die Förderung des
Handwerks schon immer ein wichtiges Thema und blieb es,
auch bei fortschreitender Industrialisierung. Heute ist die
wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks unstreitig. Das hat
mit der Entwicklung moderner Technologie zu tun – in Zeiten
von Industrie 4.0 ist eine auf individuelle Kundenbedürf -
nisse zugeschnittene Fertigung auf einmal wieder aktuell.
Eine weitere Dimension dieser Entwicklung betrifft die Produktqualität
und mit ihr letztlich unsere Lebensqualität. Das
Handwerk ist heute Vorreiter eines auf Qualität und Nachhaltigkeit
bedachten Lebens. Das Engagement von Regina Graff
ist dafür ein Beleg unter vielen.

Perfektion und Qualität sind Regina Graffs Leitlinien.


Deutscher Stifterpreis 2016 geht an die Polytechnische Gesellschaft

mehr