„Wissenschaft im Dialog“
Gespräche mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet

Die nächste Veranstaltung:

 

Die neue Heißzeit:
Ist das Klima noch zu retten?

Der Klimawandel ist lange eine abstrakte Bedrohung gewesen, und Winter mit weniger Schnee und insgesamt mehr Sonne im Jahreslauf erscheinen zunächst nicht als Schreckensszenario. Doch die letzten drei Sommer mit ihren ausgeprägten Dürrephasen und ihren verheerenden, für alle offensichtlichen Folgen in den Wäldern haben uns vor Augen geführt, was die Veränderung des Klimas wirklich bedeutet.

Joachim Curtius ist Atmosphärenforscher. Der Professor untersucht an der Goethe-Universität den Einfluss von Aerosolen, Feinstaub und Spurengasen auf das Klima. Wie sich die globale Erwärmung in Deutschland, Europa und der Welt auswirkt und wie sie bekämpft werden kann, erläutert Curtius am 19. Mai um 19.30 Uhr im Gespräch mit F.A.Z.-Redakteur Sascha Zoske.

Das Gespräch wird live im Internet übertragen; im Anschluss besteht die Möglichkeit, via Chat Fragen zu stellen. Eine Anmeldung über den Link https://fazbm.eventsair.com/wissenschaft-im-dialog-mai-2021/anmeldung/Site/Register ist erforderlich. (Achtung: Der Link hat sich über das Wochenende geändert, daher gab es am Montagvormittag Probleme bei der Anmeldung.)


Die neueste Veranstaltung:

 

Schnell entwickelt, aber auch sicher?
Wie die Corona-Impfstoffe wirken

 

Drei Corona-Impfstoffe sind bisher in der EU zugelassen, weitere könnten bald folgen. Wie wirken diese Substanzen, wie effektiv sind sie, mit welchen Risiken müssen Geimpfte rechnen? Antworten auf diese Fragen kann Jochen Maas geben. Er ist Geschäftsführer Forschung & Entwicklung der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und Honorarprofessor für Biotechnologie an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Am Montag, 22. März, ist der Biologe und Veterinärmediziner zu Gast in der Gesprächsreihe „Wissenschaft im Dialog“. Prof. Maas unterhält sich von 19.30 Uhr an mit F.A.Z.-Redakteur Sascha Zoske. Das Podiumsgespräch wird live im Internet übertragen; im Anschluss besteht die Möglichkeit, via Chat Fragen zu stellen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Hier geht's zum Video!


Wissenschaft im Dialog

Im Rhein-Main-Gebiet lehren und forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Weltrang in allen Fachrichtungen. Doch woran arbeiten sie genau und zu welchen Ergebnissen kommen sie? Zusammen mit der Historischen Villa Metzler gGmbH, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie der Fazit-Stiftung Gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH bieten wir Ihnen Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte. Wissenschaft im Dialog bietet dabei genau das, was es verspricht: Ein Redakteur der F.A.Z. diskutiert verständlich für jedermann mit ausgewählten Gästen aus der Forschungslandschaft Rhein-Main.

Termine 2021

Schnell entwickelt, aber auch sicher? Wie die Corona-Impfstoffe wirken

Prof. Dr. Jochen Maas im Gespräch mit Sascha Zoske
Teilnahme nach Voranmeldung

Die neue Heißzeit: Ist das Klima noch zu retten?

Prof. Dr. Joachim Curtius im Gespräch mit Sascha Zoske
Teilnahme nach Voranmeldung

Wissenschaft im Dialog

Prof. Dr. Susanne Heeg

28.05.2019

Stadtentwicklung und Immobilienmärkte - eine politisch-gesellschaftliche Betrachtung

Prof. Dr. Susanne Heeg im Gespräch mit Sascha Zoske

Prof. Dr. Petra Döll

18.03.2019

Wasserkreisläufe im Klimawandel

Prof. Dr. Petra Döll: Wasserkreisläufe im Klimawandel

Prof. Dr. Heino Stöver im Gespräch

26.11.2018

Vom Umgang mit Tabak, Haschisch und Crack

Vom Umgang mit Tabak, Haschisch und Crack

Prof. Dr. Matthias Rehahn im Gespräch

27.09.2018

Kunststoffe-Umweltkiller oder Hoffnungsträger?

Kunststoffe-Umweltkiller oder Hoffnungsträger?


Anfahrt und Informationen

Ort: Villa Metzler, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main
Die Veranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr. Im Anschluss können Sie sich in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Wein austauschen und mit den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist kostenfrei. Nur mit Anmeldung. Die Terminankündigung und Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die F.A.Z unter www.veranstaltungen.faz.net/wissenschaft-im-dialog-2/.