„Wissenschaft im Dialog“
Gespräche mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet

Wissenschaft im Dialog

Im Rhein-Main-Gebiet lehren und forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von Weltrang in allen Fachrichtungen. Doch woran arbeiten sie genau und zu welchen Ergebnissen kommen sie? Zusammen mit der Historische Villa Metzler gGmbH, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie der Fazit-Stiftung Gemeinnützige Verlagsgesellschaft mbH bieten wir Ihnen Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte. Wissenschaft im Dialog bietet dabei genau das, was es verspricht: Ein Redakteur der F.A.Z. diskutiert verständlich für Jedermann mit ausgewälten Gästen. Ob es nun um Fragen der Alterswissenschaften, um gesellschaftspolitische Überlegungen normativer Ordnungen oder Mikroplastik geht: In den historischen Räumen der Villa Metzler steht der Gedankenaustausch in Vordergrund und fördert den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.


Termine

Kunststoffe - Umweltkiller oder Hoffnungsträger?

Prof. Dr. Matthias Rehan im Gespräch mit Sascha Zoske

Was heißt es heute, konservativ zu sein?

Prof. Dr. Andreas Rödder im Gespräch mit Sascha Zoske

Vom Umgang mit Tabak, Haschisch und Crack

F.A.Z.-Redakteur Sascha Zoske im Gespräch mit dem Sozialwissenschaftler und Suchtforscher Prof. Heino Stöver


Wissenschaft im Dialog

Prof. Dr. Heino Stöver im Gespräch

26.11.2018

Vom Umgang mit Tabak, Haschisch und Crack

Vom Umgang mit Tabak, Haschisch und Crack

Prof. Dr. Matthias Rehahn im Gespräch

27.09.2018

Kunststoffe-Umweltkiller oder Hoffnungsträger?

Kunststoffe-Umweltkiller oder Hoffnungsträger?


Anfahrt und Informationen

Ort: Villa Metzler, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt am Main
Die Veranstaltungen beginnen um 19:30 Uhr. Im Anschluss können Sie sich in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Wein austauschen und mit den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist kostenfrei. Nur mit Anmeldung. Die Terminankündigung und Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die F.A.Z. Bei Fragen schreiben Sie uns bitte an ptg@polytechnische.de.