12.03.2019

19.00 Uhr Vortrag, Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main

Das doppelt Heilige Land: Der Israel-Palästina-Konflikt

Dr. Claudia Baumgart-Ochse
Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Frankfurt am Main

Im Westjordanland treiben jüdische Siedler den Bau von Außenposten, Dörfern und Städten voran – weil sie glauben, dass Gott selbst dem jüdischen Volk dieses Land versprochen hat. Ihr Einfluss reicht weit über die Siedlungen hinaus bis in die höchsten Ebenen der politischen Macht in Israel. Im Gaza-Streifen regiert seit 2006 die Islamische Widerstandsbewegung (Hamas), die den Anspruch auf das Land ebenfalls religiös begründet und dafür auch den Einsatz von Terror und Gewalt nicht scheut. Der Vortrag zeigt, wie der Territorialkonflikt zwischen Israel und den Palästinensern im Verlauf der Geschichte immer stärkere religiöse Züge angenommen hat und welche Auswirkungen das auf die Perspektiven für Frieden hat.

Biographie Claudia Baumgart-Ochse



Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse

Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir öffnen unsere Türen um 18:20 Uhr für Sie.
Die Vortragssäle fassen nur eine begrenzte Anzahl von Personen. Leider können wir keine Plätze reservieren.