19.02.2019

19.00 Uhr, Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude, Mertonstraße 17 – 21, 60325 Frankfurt am Main

Ist die Wissenschaft die neue Religion?

Prof. Dr. Harald Lesch
Astrophysiker, Autor und
Wissenschaftsjournalist

Die Wissenschaft hat den Menschen viel Segen gebracht. Dank ihrer Erkenntnisse können viele schwere Krankheiten geheilt werden, der Lebensstandard steigt stetig und viele Naturphänomene wurden entmystifiziert. So schafft sie Normen, liefert Legitimationen, sorgt für Sinnstiftung und übernimmt damit Aufgaben, die lange den Religionen vorbehalten waren. Für viele Laien aber ist Wissenschaft in ihrer ganzen Komplexität nicht mehr zu erfassen. Setzt also Wissenschaft Glauben voraus? Und kann die Wissenschaft mit ihrer Entzauberung der Welt Glauben ersetzen? Prof. Dr. Harald Lesch zeigt, wie Wissenschaft funktioniert, wie sich Weltbilder verändern und welche Bedeutung die Wissenschaft für unseren Alltag hat. Welcher Raum bleibt dabei für die Religion?

Biographie Harald Lesch



Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude

Mertonstraße 17, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir öffnen unsere Türen um 18:20 Uhr für Sie.
Die Vortragssäle fassen nur eine begrenzte Anzahl von Personen. Leider können wir keine Plätze reservieren.