24.04.2018

19.00 Uhr Vortrag, Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main

Digitalisierte Schule = Schule der Zukunft?

19 Uhr Vortrag mit Prof. Dr. Birgit Eickelmann
Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn
20.15 Uhr Diskurs „Praxis Schule“ mit Andreas Hofmann und Florian Borns

Mit der Verabschiedung der KMK-Strategie „Kompetenzen in der digitalen Welt“ haben sich alle Bundesländer verpflichtet, die Digitalisierung von Schule zu unterstützen. Mit Blick auf die Forschungsergebnisse und die internationale Anschlussfähigkeit schien dieser Schritt für Deutschland längst überfällig. Die Frage, die sich nun stellt, ist, wie die damit verbundenen Entwicklungen und gesellschaftlichen Veränderungen so qualitätsvoll ausgestaltet werden können, dass Digitalisierung im schulischen Kontext nicht zum Selbstzweck verkommt, sondern immer eine „Schule der Zukunft“ mitgedacht wird, in der das Pädagogische, die Schülerinnen und Schüler und ihre Lernprozesse im Vordergrund stehen.

Im Diskurs „Praxis Schule“ geht es um Mediennutzung, Unterrichtskonzepte und das Lernen von morgen anhand konkreter Beispiele. Es sprechen Andreas Hofmann, Lehrer und Medienpädagogischer Berater des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung, und Florian Borns, Geschäftsführer Digitale Helden gGmbH und Projektleiter des Mentorenprogramms für Digitale Helden.

Biographie Birgit Eickelmann



Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse

Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir öffnen unsere Türen um 18:20 Uhr für Sie.
Die Vortragssäle fassen nur eine begrenzte Anzahl von Personen. Leider können wir keine Plätze reservieren.