08.03.2016

19.00 Uhr, Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude, Mertonstraße 17–21, 60325 Frankfurt am Main

Brot für alle: Justus Liebig, Begründer der modernen Agrikulturchemie

Dr. Bernd Commerscheidt
Akademischer Rat am Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Justus-Liebig-Universität Gießen

1824 wurde der Polytechniker Justus Liebig mit nur 21 Jahren Professor für Chemie in Gießen. Er war ein streitbarer Forscher, der seine Thesen mit Leidenschaft vertrat und keiner wissenschaftlichen Auseinandersetzung aus dem Wege ging. In einer Zeitspanne von nahezu fünf Jahrzehnten hat Liebig mit seinen Erkenntnissen nicht nur die Chemie, sondern auch die angrenzenden Fächer Agrar- und Ernährungswissenschaften revolutioniert. Neben seinen vielfältigen wissenschaftlichen Entdeckungen ist es daher vor allem die Agrochemie, die wir mit seinem Namen verbinden. Der Vortrag beleuchtet Liebigs Werdegang, sein Werk und dessen Bezüge zur heutigen Zeit.

Dieser Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt.



Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude

Mertonstraße 17–21, 60325 Frankfurt am Main