14.12.2021

19.00 Uhr
Vortrag
Haus am Dom, Frankfurt (Anmeldung erforderlich)
mit Youtube-Livestream (ohne Anmeldung)

Der schnelle, starke Staat? Die politischen Systeme Ostasiens in der Corona-Krise

Wenn Sie an der Veranstaltung im Publikum vor Ort teilnehmen möchten, müssen Sie sich hierzu anmelden.

Sie haben Fragen an Heike Holbig?

Wenn Sie während der Live-Veranstaltung Frau Prof. Dr. Holbig Fragen stellen möchten, dann haben Sie online dazu zwei Möglichkeiten:

  • Wenn Sie ein Nutzerkonto bei Google haben, können Sie die Livechat-Funktion in unserem Youtube-Kanal PTGFrankfurt nutzen.
  • Alternativ können Sie Ihre Fragen per E-Mail senden an: ptg@polytechnische.de.

 

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn wir aus Zeitgründen mehrere Fragen bündeln und gegebenenfalls nicht alle Fragen berücksichtigen können. Über Ihr Feedback freuen wir uns auch nach der Veranstaltung.

Zum Thema des Vortrags

Die Corona-Pandemie trat Ende 2019 im chinesischen Wuhan erstmals ins Bewusstsein der Weltöffentlichkeit. China und seine ostasiatischen Nachbarn sind nun seit bald zwei Jahren mit der Krise konfrontiert. Die Vielfalt politischer Systeme in der Region ist groß – Demokratien wie in Taiwan und Südkorea existieren neben autoritären und hybriden Regierungssystemen wie in China oder Singapur. Wie haben diese politischen Systeme auf die Pandemie reagiert? Wie schnell wurden welche Maßnahmen ergriffen? Inwiefern haben sie Wirkung gezeigt? Die Bilder eines in Wuhan innerhalb weniger Tage aus dem Boden gestampften Notlazaretts gingen um die Welt: Hat die Pandemie Grenzen der Demokratie im effektiven Krisenmanagement offengelegt?

Über Heike Holbig