10.11.2020

19.00 Uhr
Online-Veranstaltung
Live-Übertragung

Details zur Veranstaltung werden auf dieser Seite zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Themenabend
Schöne, neue Arbeitswelt: Wie kann die Transformation der Arbeit gelingen?

Themenabend online mit Udo-Ernst Haner, Dr. Frank Martin, Sabine Schmittroth und Oliver Suchy. Moderation: Dorothee Holz
19.00 – 21.30 Uhr Vorträge und Diskussionen

Zahlreiche Berufe sind einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Immer mehr Aufgaben lassen sich automatisieren, auch in Banken oder Redaktionen. Das Internet erhöht die räumliche und zeitliche Flexibilität massiv. Die Entwicklungen verändern die Art und Weise, wie sich Betriebe organisieren, wie Menschen zusammenarbeiten, wie Arbeit und Privatleben zueinander austariert werden. Der Wandel löst auch Ängste aus, nicht nur davor, den Anforderungen des Arbeitsmarkts nicht mehr gerecht werden zu können, sondern auch vor den Folgen für das soziale Miteinander in den Unternehmen und für die Gesellschaft insgesamt. Wie können wir diesen Transformationsprozess gestalten, so dass er zu einer wünschenswerten Arbeitswelt führt?

Udo-Ernst Haner
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Udo-Ernst Haner ist Co-Autor der Studie „Transformation von Arbeitswelten“, in der Erfolgsfaktoren für den Wandel in Organisationen identifiziert werden. Seine Forschungsschwerpunkte am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO betreffen die Entwicklung von Arbeitswelten und die organisationale Transformation im Kontext von digitalem und kulturellem Wandel. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter für Technologie- und Innovationsmanagement an der Universität Stuttgart.

Dr. Frank Martin
Bundesagentur für Arbeit

Frank Martin studierte und promovierte in den wirtschaftlichen Staatswissenschaften an den Universitäten zu Mainz und Bonn. Nach der Promotion folgten Stationen als Berater und Projektleiter unter anderem bei der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey & Company. Er wechselte 2004 in die Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit und hatte den Vorsitz der 2011 von der Landesregierung einberufenen Fachkräftekommission Hessen inne.

Sabine Schmittroth
Vorstand der Commerzbank AG

Sabine Schmittroth ist Vorständin der Commerzbank AG für Personal, Compliance sowie Customer Process & Data Management. Nach ihrer Ausbildung bei der Dresdner Bank war sie in verschiedenen Führungspositionen tätig, ehe sie 2011 in der Commerzbank die Leitung des Vertriebsmanagements Filialbanking übernahm. Von 2016 bis 2019 war sie Bereichsvorständin Private Kunden. In ihrer aktuellen Funktion als Arbeitsdirektorin gestaltet sie auch die digitale Transformation der Commerzbank maßgeblich mit.

Oliver Suchy
Deutscher Gewerkschaftsbund

Oliver Suchy ist Politologe und leitet beim DGB-Bundesvorstand die Abteilung „Digitale Arbeitswelten und Arbeitsweltberichterstattung“. Das Themenspektrum reicht von mobiler Arbeit über Plattformarbeit bis zu Künstlicher Intelligenz. Suchy ist Mitglied der BMBF-Plattform „Lernende Systeme“ und arbeitet im OECD-Netzwerk ONE AI sowie zur „Digitalen Arbeitswelt“ im BMAS. Er vertritt den DGB u.a. im Steuerkreis der Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ sowie im Beraterkreis zum BMBF-Forschungsprogramm „Zukunft der Arbeit“.

Dorothee Holz
Journalistin und Moderatorin

Dorothee Holz hat das Studium der Germanistik und Romanistik mit einem Magister Artium abgeschlossen und danach ein Zusatzstudium für Journalismus/PR in Köln begonnen. Später absolvierte sie noch ein Aufbaustudium Mikro- und Makroökonomie in Washington, D.C. Seit fast 20 Jahren berichtet sie als Finanz- und Wirtschaftsjournalistin für die gesamte ARD, darunter die Tagesschau, und den Deutschlandfunk. Die durch Digitalisierung ausgelösten Veränderungen im Finanzsektor hat sie seit vielen Jahren intensiv mitverfolgt.