04.02.2020

19.00 Uhr, Campus Bockenheim, Hörsaal H III im Hörsaalgebäude, Gräfstraße 50-54, 60325 Frankfurt am Main

Umweltmigration – unterschätzt, bis es zu spät ist?

Christian Bilfinger
Referent für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung

Während Gewalt, kriegerische Konflikte und wirtschaftliche Gründe für Flucht und Migration im Brennpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen, verlassen jedes Jahr zum Teil doppelt so viele Menschen ihre Heimat aufgrund von Wetterextremen und Umweltkatastrophen. Dürren, Überflutungen, der steigende Meeresspiegel – der Klimawandel verstärkt diese Push-Faktoren schon heute, und zukünftig ist mit noch stärkeren Auswirkungen auf Flucht- und Migrationsbewegungen zu rechnen. Christian Bilfinger, Referent für Flüchtlings- und Migrationspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, wird an diesem Abend einen Überblick über betroffene Regionen geben, einen Ausblick auf zu erwartende Entwicklungen wagen und auf notwendige Schritte der Reaktion und Prävention eingehen.

Biographie Christian Bilfinger



Campus Bockenheim, Hörsaal H III im Hörsaalgebäude

Gräfstraße 50 - 54 , 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir öffnen unsere Türen um 18:20 Uhr für Sie.
Die Vortragssäle fassen nur eine begrenzte Anzahl von Personen. Leider können wir keine Plätze reservieren.