Barrieren abbauen

Wir möchten den Zugang zu unseren Angeboten inklusiver gestalten. Im Jahr 2020 haben Polytechnikerinnen und Polytechniker einen Arbeitskreis gegründet, der sich unter anderem für eine Verbesserung der Barrierefreiheit unserer Veranstaltungen einsetzt.

Auch aufgrund unserer direkten Beziehung zur Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte, einem Tochterinstitut der Polytechnischen Gesellschaft e.V., bemühen wir uns schon seit vielen Jahren die Mehrzahl unserer Veranstaltungen der Vortragsreihe auch als Audiodatei zur Verfügung zu stellen. Die meisten Vorträge sind so gestaltet, dass sie ohne die visuelle Komponente der Präsentation gut nachvollziehbar sind. Die Audiodateien finden Sie auf unserer Website und neuerdings auch auf unserem neuen Kanal bei Spotify.

Ab dem ersten Halbjahr 2022 bieten wir bei einigen unserer Vortragsveranstaltungen technische Unterstützung für Trägerinnen und Träger eines Hörgeräts oder CI. Wir werden dabei unterstützt von der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige. Bei einer Veranstaltung bieten wir zusätzlich eine Übersetzung in Gebärdensprache an.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unseren barrierefreier gestalteten Angeboten.

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen, was wir vielleicht noch besser machen können. Schreiben Sie uns gerne: ptg@polytechnische.de

Veranstaltungen mit besonderen Angeboten zum Abbau von Barrieren sind mit kreisrunden Logo gekennzeichnet, hier das Plakat zu unserer Vortragsveranstaltung am 15. März 2022 mit Prof. Dr. Eckhard Klieme mit dem Hinweis auf die T-Spule. (Gestaltung: Agentur Schramm)


Auch für Schwerhörige, Hörgeräte und CI Träger geeignet

Ab dem ersten Halbjahr 2022 haben wir mehrere Veranstaltungen im Programm, die auch für Trägerinnen und Träger von Hörgeräten geeignet sind. Die hierfür nötige Technik (Induktionsanlage) wird an den Veranstaltungsorten bereitgestellt. Wir nutzen das Audiosignal für unseren Livestream und adaptieren ihn für Kopfhörer, Hörgeräte und CI mit aktiver T-Spule.

Mitarbeiterinnen der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige betreuen die Technik und helfen interessierten Besucherinnen und Besuchern, bei vorhandener T-Spule bei der Nutzung der Induktionsschlingen. Bei vorhandener aktivierter T-Spule können wir Sie bei dem Handling und dem Einsatz der Induktionsschlinge unterstützen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die T-Spule im Hörgerät aktiviert ist, sollten Sie vorab Ihren Akustiker die T-Spulen-Funktion überprüfen lassen.

Dies gilt für alle Veranstaltungen unserer Reihe, die mit dem Hinweis auf die T-Spule gekennzeichnet sind. In diesem Halbjahr ist das bei drei Veranstaltungen der Fall.


Veranstaltungen der Vortragsreihe 2022 I


Podcast Polytechnik - jetzt auf Spotify

Mit unserem neuen "Podcast Polytechnik" haben Sie seit dem 18. Oktober 2021 jederzeit Zugriff auf spannende Vorträge und Diskussionen zu den zentralen Aufgaben unserer Zeit.

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zeigen konkrete Optionen auf, wie wir aktuellen und zukünftigen Krisen und Herausforderungen begegnen können.

Der Podcast Polytechnik basiert auf Veranstaltungen der Vortragsreihe "Zukunft Mensch". Alle Podcastfolgen wurden von Constantin Groß neu bearbeitet und eingeleitet. Auf unserer Webseite können Sie die Folgen anhören und downloaden.

Gleichzeitig starten wir den Podcast Polytechnik auch auf Spotify. Die erste Folge beruht passend zur aktuellen Vortragsreihe "Zukunft Demokratie" auf einem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio - Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. Di Fabio analysiert in dieser Folge Bedrohungen unserer demokratischen Ordnung und erklärt, warum in einer rauer werdenden Welt die Selbstbehauptung zur zentralen Aufgabe der Demokratien wird.

Das neue Logo des "Podcast Polytechnik" - auf Spotify. Wir informieren regelmäßig über neue Folgen auf unserem Instagram-Kanal.