24.01.2017

19.00 Uhr, Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main

„Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann…?“ - Angst als Entwicklung und Gefahr

Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber
Senior Scientist
Sigmund-Freud-Institut

Dieses Kinderspiel hat sich über Jahrhunderte erhalten und zeigt, dass der Umgang mit Angst in der kindlichen Entwicklung eine zentrale Bedeutung hat. Ende des ersten Jahres weist die Fremdenangst darauf hin, dass das Kind zwischen sicheren, vertrauten Bezugspersonen und Fremden unterscheiden kann, was sowohl für das Ausbilden eines stabilen Selbstgefühls als auch
für Bindung und soziale Zugehörigkeit entscheidend ist. Adäquate Angst warnt daher vor inneren und äußeren Gefahren. Inadäquate Angst vorm „schwarzen Mann“ hingegen, heute oft ausgelöst durch Fremde, Migranten und Geflüchtete, kann zur Quelle enormer individueller und gesellschaftlicher Bedrohungen, ja sogar zu einem Signet einer ganzen Epoche werden.

Dieser Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Sparkasse statt.

Biographie Marianne Leuzinger-Bohleber



Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse

Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main