21.02.2017

19.00 Uhr, Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main

Pommes, Koks & Co – das Zusammenspiel von Genen und Umwelt

Prof. Dr. Anna Starzinski-Powitz
Molekulare Zellbiologie und Humangenetik
Fachbereich Biowissenschaften
Goethe-Universität Frankfurt am Main

„Dieser Mensch hat gute Gene!“ So oder ähnlich wird es gesagt, wenn jemand noch im höheren Alter faltenfrei und vital ist und keine sichtbaren Erkrankungen zeigt. Was aber sind gute Gene und ist ihre positive Ausprägung ein naturgegebenes, unveränderliches Ereignis? Dank des relativ jungen und explodierenden Forschungsfeldes der Epigenetik existieren heute bereits fundierte Hinweise darauf, dass die Ausprägung von Genen durch unsere „stoffliche“ Umwelt (z.B. Ernährung) oder Verhaltensweisen (z.B. Stress oder Traumata) veränderbar ist. Können wir also durch unsere Lebensweise der Entstehung von Krankheiten bei uns und unseren direkten Nachkommen vorbeugen oder sie abmildern?

Dieser Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Sparkasse statt.

Biographie Anna Starzinski-Powitz



Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse

Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main