07.11.2017

19.00 Uhr, Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude, Mertonstraße 17 – 21, 60325 Frankfurt am Main

Zurück in die Zukunft – der zweite Frühling der Gentherapie

Prof. Dr. med. Christof von Kalle
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Die Gentechnik zählt zu den Schlüsseltechnologien der Medizin des 21. Jahrhunderts. Durch sie gibt es neue Möglichkeiten, genetische Krankheiten, aber auch Krebs und Infektionserkrankungen zu diagnostizieren und zu behandeln. Aufgrund einzelner starker und sogar tödlicher Nebenwirkungen war der öffentliche Enthusiasmus zunächst begrenzt. Seit Anfang des Jahrtausends haben sich jedoch großartige Fortschritte ergeben. Prof. Dr. med. von Kalle erklärt die neuen Verfahren der Gentherapie und ihre Anwendung. Insbesondere durch die Entschlüsselung des als CRISPR/Cas9 bekannten Systems haben Emmanuelle Charpentier und Jennifer A. Doudna ein „Genchirurgiebesteck“ verfügbar gemacht, das der weltweiten Gentherapieforschung einen enormen Schub verliehen hat.

 

 

Biographie Christof von Kalle



Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude

Mertonstraße 17, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland