05.12.2017

19.00 Uhr, Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main

Gleichheitsillusionen in Paarbeziehungen

Prof. Dr. Cornelia Koppetsch
Institut für Soziologie
Technische Universität Darmstadt

Immer mehr Paare verabschieden sich von traditionellen Geschlechterrollen mit dem Anspruch, moderne und gleichberechtigte Beziehungen zu führen. Tatsächlich lenken unerkannte soziale Mechanismen die Paare in geschlechtstypische Bahnen: Hausarbeit bleibt Frauensache – selbst bei kinderlosen Paaren, und paradoxerweise zumeist sogar dann, wenn sie mehr verdient als er. Im öffentlichen und beruflichen Bereich konnten Frauen an Einfluss gewinnen. Warum aber sind Veränderungen im privaten Raum so schwierig? Und welche aktuellen gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen wirken auf die Geschlechterverhältnisse in Paarbeziehungen? In den Vortrag lässt Prof. Dr. Cornelia Koppetsch die Ergebnisse einer Studie einfließen, die sie 2015 zusammen mit Dr. Sarah Speck unter dem Titel „Wenn der Mann kein Ernährer mehr ist“ veröffentlichte.

Biographie Cornelia Koppetsch



Vortragssaal der Frankfurter Sparkasse

Neue Mainzer Straße 49, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir öffnen unsere Türen um 18:20 Uhr für Sie.
Die Vortragssäle fassen nur eine begrenzte Anzahl von Personen. Leider können wir keine Plätze reservieren.