02.05.2017

19.00 Uhr, Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude, Mertonstraße 17–21, 60325 Frankfurt am Main

Wolken im Klimawandel

Prof. Dr. Joachim Curtius
Institut für Atmosphäre und Umwelt
Goethe-Universität Frankfurt am Main

Wolken reflektieren das Sonnenlicht und halten die vom Erdboden ausgehende Wärmestrahlung zurück. Sie haben daher großen Einfluss auf den Energiehaushalt der Erde und sind wesentlich für den Wasserhaushalt und damit für die Landwirtschaft. Wie sich Wolken infolge des Klimawandels verändern und inwieweit der Mensch durch zusätzliche Kondensationskeime die Wolken beeinflussen kann, wird derzeit intensiv erforscht. Der Vortrag
führt in die Thematik der Partikel und Wolken im Klimawandel ein und stellt die neuesten Ergebnisse der CLOUD-Experimente am CERN vor. Diese Experimente erlauben es erstmals, sowohl für die vorindustrielle als auch für die heutige Zeit die Prozesse der Partikel- und Wolkenbildung detailliert nachzustellen. So werden die
Klimamodelle deutlich verbessert.

Dieser Vortrag findet in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main statt.

Biographie Joachim Curtius




Campus Bockenheim, Hörsaal H IV im Hörsaalgebäude

Mertonstraße 17, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland